Konfirmation

Bei der Konfirmation bekennen sich Jugendliche zu ihrer Taufe und zum christlichen Glauben.
Mit 14 Jahren wird man in Deutschland religionsmündig und kann damit frei über die eigene Kirchenzugehörigkeit verfügen. Die Vorbereitung zu dem wichtigen Schritt des Bekenntnisses zum christlichen Glauben beginnt mit einer Freizeit am Walchensee im Frühsommer des Schuljahres und endet im nächsten Schuljahr mit der Konfirmation, die in Weilheim immer am Sonntag mit dem kirchlichen Namen ‚Rogate‘ stattfindet, d.h. in der Regel im Monat Mai. Dazwischen finden der wöchentliche Konfi-Kurs, zwei Konfi-Tage (am Buß- und Bettag und an einem Samstag im Frühjahr) und eine weitere Wochenendfreizeit am Stillerhof statt.

Wer im Konfirmationsjahr 14 Jahre alt ist und/oder die 8. Klasse besucht, kann sich ein Jahr vorher im Pfarramt zur Konfirmation melden. Für die Anmeldung zum nächsten Konfi-Kurs werden die Familien per Brief zu einem ersten Elternabend mit ihrer Tochter / ihrem Sohn ins Gemeindehaus eingeladen.
Die Merkblätter mit allen Informationen zur Konfirmation und zum Konfi-Kurs finden Sie hier.
Wer noch nicht getauft ist, kann die Konfirmandenzeit in unserer Kirche auch zur Vorbereitung auf die eigene Taufe nutzen.

Wir konfirmieren gerne und freuen uns, junge Menschen auf ihrem selbständigen Weg ins Christ-Sein zu begleiten.